Produktlösung

Digitale Identifikation und Rückverfolgung

Sicherheitslabels mit RFID/NFC-Technologie und integrierten Track & Trace-Systemlösungen.

Bedrohungsszenario: Abzweigung, Re-Import und Austausch von Medikamenten

Fälschungen, Abzweigungen und Graumarkthandel sind eine zunehmende Bedrohung für Pharmahersteller. Mit intelligenten Track &Trace-Systemen kann ein Produkt an jedem Ort der Welt hinsichtlich seiner Echtheit, seines Ursprungs sowie Herkunfts- und Bestimmungsorts eindeutig identifiziert werden – von Herstellern, Stakeholdern in der Supply Chain, medizinischem Fachpersonal und Anwendern. Zur eindeutigen Identifikation und Rückverfolgbarkeit von Medikamenten werden verschiedene digitale Technologien eingesetzt, die Schreiner MediPharm in kundenindividuelle Pharmaetiketten integriert.

Mit dem digitalen Sicherheitsmerkmal KeySecure ausgestattete Siegel für Faltschachteln können mit einem Smartphone auf ihre Echtheit überprüft werden.
Mit dem digitalen Sicherheitsmerkmal KeySecure ausgestattete Spritzenlabels können mit einem Smartphone auf ihre Echtheit überprüft werden.

Mit unserem modularen Tracing-System KeySecure kann ein Medikament überall und jederzeit rückverfolgt werden. Dazu erhält es als einmaliges Erkennungszeichen einen 15-stelligen alphanumerischen Sicherheitscode – quasi einen Fingerabdruck. Der Text-Nummern-Code ist aufgedruckt als Klarschriftnummer, Barcode oder integriert in einen 2D-Datamatrix oder sogar NFC-Chip. Um das Produkt eindeutig zu identifizieren, kann der Code im Internet, mit dem Smartphone oder über eine Hotline geprüft werden. Die Bestätigung erfolgt in Echtzeit. So kann ein Medikament in jeder Distributionsphase verifiziert werden.

Berührungslose Identifikation und online Echtheitsprüfung

Dank des Schlüssel-Schloss-Prinzips erkennt die Insulinpumpe mithilfe des RFID-Labels, ob es sich bei dem Vial um ein Originalmedikament handelt.
Der integrierte NFC-Chip auf dem Autoinjektor wird mit einem Smartphone ausgelesen und identifiziert.

Durch langjährige Expertise kann Schreiner MediPharm in jedes Kennzeichnungsetikett einen RFID-Chip integrieren, um ein Medikament oder Gerät berührungslos zu identifizieren und authentifizieren. Zum Beispiel nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip: Es verhindert, dass falsche, abgelaufene oder gefälschte Medikamente verwendet werden. Besonders flexibel, dünn und optisch unauffällig sind NFC-Inlays. Diese eignen sich besonders für runde Medikamentenbehälter wie Spritzen, Vials oder Autoinjektoren. Ob es sich um ein Original-Medikament handelt, kann selbst ein Endanwender mit einem NFC-fähigen Smartphone einfach überprüfen.

Mehr erfahren über unsere smarten Labels

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheitsetiketten

Manipulationsnachweis

Etiketten zur Erstöffnungsanzeige von Faltschachteln und Primärbehältern

Mehr erfahren

Sicherheitsetiketten

Fälschungsschutz

Etiketten mit Echtheitsmerkmalen zur Produktauthentifizierung

Mehr erfahren

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich bei uns.

Kontakt

Job-Speeddating in Dorfen

Technikbegeistert und auf der Suche nach einem neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz? Dann besuchen Sie am 15. März 2024 die Schreiner Group in Dorfen. Von 9 bis 16 Uhr können Sie einfach mit Ihrem Lebenslauf vorbeikommen – ohne vorherige Anmeldung!

Mehr erfahren