Über uns

Unsere Historie

Begeben Sie sich auf eine Reise durch 70 Jahre Schreiner Group: Erfahren Sie, wie wir uns von einem Handwerksbetrieb für geprägte Siegelmarken zu einem Hightechunternehmen für innovative Labels und Funktionsteile entwickelt haben.

Jahreszahl 1951

Unternehmensgründung

Margarete und Theodor Schreiner gründen die Firma „M. Schreiner – Spezialfabrik für geprägte Siegelmarken und Etiketten“ in einer 45 Quadratmeter großen Garage im Münchner Stadtteil Laim. Damit wagen sie nach dem Zweiten Weltkrieg den Sprung in die Selbstständigkeit.

Das erste Logo der Schreiner Group
Margarete und Theodor Schreiner gründeten die Firma 1951 unter dem Namen: „M. Schreiner – Spezialfabrik für geprägte Siegelmarken und Etiketten“
Jahreszahl 1961

Innovation – Erste Selbstklebeetiketten

Schreiner führt die Selbstklebetechnik ein, entwickelt das erste eigene Selbstklebeetikett und benennt sich in „Etiketten-Schreiner“ um. Ein Umzug in ein größeres Gebäude im Stadtviertel Fasanerie im Norden Münchens wird notwendig.

1961 produzierte die Schreiner Group die ersten Selbstklebetiketten
Namensänderung zu „Etiketten-Schreiner“
Jahreszahl 1974 bis 1976

25 Jahre „Etiketten Schreiner und Generationswechsel

Der Sohn Helmut Schreiner übernimmt 1974 die Firma. Der Jahresumsatz erreicht 2,5 Millionen DM. Innerhalb von zwei Jahren verdoppelt sich der Umsatz auf 4,6 Millionen DM, was einen weiteren Umzug in die Waldvögeleinstraße im Norden Münchens erfordert.

36 Mitarbeiter feiern 1976 das 25-jährige Betriebsjubiläum. Das Unternehmen heißt jetzt „Schreiner Etiketten- und Selbstklebetechnik“.

Jahreszahl 1984 und 1987

Betriebsvergrößerung am damaligen Standort

Innovationen spielen in den 80er-Jahren eine wichtige Rolle: Das Unternehmen erweitert Etiketten ab 1984 um zusätzliche Funktionen und bietet seinen Kunden damit einen hohen Zusatznutzen. Dieser Ansatz wird in den folgenden Jahrzehnten kontinuierlich ausgebaut.

Das Betriebsgebäude in der Waldvögeleinstraße im Norden Münchens wird 1987 erweitert und um eine Etage aufgestockt.

Jahreszahl 1993

Umzug nach Oberschleißheim

Das Unternehmen zieht 1993 mit seinen 160 Mitarbeitern an den Bruckmannring in Oberschleißheim bei München, dem heutigen Firmenhauptsitz.

Luftbild der Schreiner Group von 1993
Das Unternehmen zieht 1993 nach Oberschleißheim
Jahreszahl 2002 und 2003

Die Schreiner Group wächst

Am Bruckmannring entsteht das zweite Gebäude. Das Unternehmen erhält seinen heutigen Namen und gründet die Geschäftsbereiche Schreiner ProTech, Schreiner MediPharm, Schreiner ProSecure, Schreiner LogiData, Schreiner VarioLight und Schreiner Etiketten- und Selbstklebetechnik.

Zum Bau des dritten Gebäudes am Bruckmannring in Oberschleißheim erreicht das Unternehmen mit 460 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 67,1 Mio. Euro.

Das Firmengelände der Schreiner Group im Jahr 2002
Das Firmengelände zur Jahrtausendwende
2002 wird ein neues Gebäude am Standort Oberschleißheim errichtet
Neubau am Bruckmannring 2002
Feierliche Eröffnung eines weiteren Betriebsgebäudes
Feierliche Eröffnung von Gebäude III
Jahreszahl 2008

USA: Produktionseröffnung in New York

Mit der Gründung von Schreiner MediPharm LP in Blauvelt (NY), USA und der Eröffnung des dortigen Produktionsstandortes werden die Anforderungen der amerikanischen Pharmakunden umgesetzt.

Eröffnungsfeier des Standortes in Blauvelt, NY, USA
2008: neuer Produktionsstandort in den USA

Wechsel in die 3. Generation

Helmut Schreiner übergibt nach 38 Jahren Geschäftsführung die Unternehmensleitung an seinen Sohn Roland Schreiner und wechselt in den Beirat. Am Hauptsitz in Oberschleißheim entsteht Gebäude V.

Wechsel in die 3. Generation: Roland Schreiner übernimmt die Geschäftsführung
Roland Schreiner und sein Vater Helmut Schreiner

„Grand Opening“ des chinesischen Standorts

Unter dem Motto „Inspired by Tradition - Built for Innovation“ eröffnet die Schreiner Group 2016 einen Produktionsstandort in China. Der Start einer eigenen Produktion in Shanghai ist ein weiterer Meilenstein im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der Schreiner Group. 

Ein weiterer Standort wird 2015 in China eröffnet
Eröffnungsfeier des Standortes in Fengpu, China

2016 „Green Building“: Sechstes Gebäude am Hauptsitz

Das wachstumsorientierte Familienunternehmen entwickelt sich ständig weiter und benötigt entsprechend mehr Platz. Gebäude VI am Hauptsitz in Oberschleißheim wird 2016 als CO2-neutrales „Green Building“ konzipiert und gebaut. Generell setzt die Schreiner Group als Vorreiter in der Branche immer mehr auf erneuerbare Energien in der Gebäudetechnik und beherbergt als nachhaltiges Unternehmen mehrere Bienenvölker auf ihrem Firmengelände. 

Produktionseröffnung in Dorfen

Mit der Eröffnung eines zweiten Produktionsstandorts in der Metropolregion München reagiert die Schreiner Group auf das kontinuierliche Wachstum. Auf knapp 5.000 Quadratmetern wird im Werk Dorfen ein signifikanter Anteil der Etiketten für die pharmazeutische Industrie abgewickelt. 

2019: Ein neuer Produktionsstandort in Dorfen wird eröffnet
Die Produktionshalle am Standort Dorfen
Feierliche Eröffnung des Produktionsstandortes in Dorfen
Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Youtube-Videos zu laden!
▶  Die Schreiner Group in 90 Sekunden: Lernen Sie uns kennen!