Technologien

Be- und Entlüften von Gehäusen

Die Schreiner Group entwickelt anwendungsindividuelle Belüftungslösungen, die Gehäuse zuverlässig vor schadhaften Medien und Flüssigkeiten schützen, aber zugleich einen notwendige Druckausgleich für das Gehäuse ermöglichen.

Im Folgenden werden die wichtigsten Funktionalitäten einer Membran beschrieben

Der Airflow

Das Be- und Entlüften von Gehäusen ist wichtig, um eine Verformung zu verhindern.

Regelt den Luftdurchfluss in einem Gehäuse

Der Luftdurchfluss, der so bezeichnete Airflow, stellt das Maß für die Gasdurchlässigkeit einer Membran dar. Der Airflow-Wert gibt an, wie groß der Schutz eines Gehäuses gegenüber Druckbelastungen ist.​

Durch die vorhandene Luft in einem Gehäuse kommt es bei Temperaturveränderungen zu Über- oder Unterdruck. Durch einen unzureichenden Ausgleich entstehen durch die Druckbelastungen Gehäuseverformungen bis hin zu Schäden an Dichtungen und Fügenähten. Diese führen zum Eintritt von Wasser und anderen schadhaften Medien, welche die sensible Elektronik beschädigen oder zum Funktionsausfall der Anwendung führen können.

Gehäuse ohne DAE
Gehäuse ohne DAE
Gehäuse mit DAE
Gehäuse mit DAE
Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Youtube-Videos zu laden!

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die Youtube auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Falls Sie in den Datenschutzeinstellungen zusätzlich die Einwilligung für Google Analytics erteilt haben, so werden auch Daten an Google Analytics übertragen um die Leistung unserer Videos zu messen.

Elektronikgehäuse ohne Belüftung dehnt sich aus und kann brechen
▶  Druckausgleichselemente Druckausgleich für Elektronikgehäuse

Der Wassereintrittspunkt

Schutzgrad gegenüber Wassereintritt in einem Gehäuse

Schutzgrad gegenüber Wassereintritt in einem Gehäuse

Druckausgleichselemente besitzen je nach Art und Herstellungsverfahren unterschiedliche Wassereintrittspunkte. Diese geben an, ab wann Wasser durch die Membran dringen und somit die empfindliche Elektronik schädigen könnte. Mittels Druckluft wird eine entsprechende Wassersäule auf dem DAE simuliert und der Wassereintrittspunkt bestimmt.

Wasser bleibt auf Membran liegen
Wasser bleibt auf Membran liegen
Wasser perlt von Membran ab
Wasser perlt von Membran ab
Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Youtube-Videos zu laden!

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die Youtube auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Falls Sie in den Datenschutzeinstellungen zusätzlich die Einwilligung für Google Analytics erteilt haben, so werden auch Daten an Google Analytics übertragen um die Leistung unserer Videos zu messen.

Druckausgleichselemente verhindern Wassereintritt in Elektronikgehäuse
▶  Druckausgleichselemente verhindern Wassereintritt in Elektronikgehäuse

Oleophobizität

Oleophobizität – Schutzgrad gegenüber schadhaften Flüssigkeiten im Automobilumfeld

Schutzgrad gegenüber schadhaften Flüssigkeiten im Automobilumfeld

Die Oleophobizität beschreibt die Benetzbarkeit mit apolaren Flüssigkeiten und wird in Grade dargestellt.

Für die Prüfung auf Oleophobizität werden definierte Tropfen auf der Membranoberfläche aufgebracht. Nachfolgend wird das Verhalten bewertet und kategorisiert.

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Youtube-Videos zu laden!

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die Youtube auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Falls Sie in den Datenschutzeinstellungen zusätzlich die Einwilligung für Google Analytics erteilt haben, so werden auch Daten an Google Analytics übertragen um die Leistung unserer Videos zu messen.

Druckausgleichselemente verhindern Eintritt gefährlicher Stoffe in Elektronikgehäuse
▶  Druckausgleichselemente verhindern Eintritt gefährlicher Stoffe in Elektronikgehäuse

Robustheit

Hohe Medienbeständigkeit bei Schnee

Zusätzlicher Schutz gegen schadhaften Medien und Umweltbedingungen

Klima-, sowie Feuchtigkeitsbeständigkeit sind essentiell für den vielseitigen Einsatz von Druckausgleichselementen in der der Industrie. Ein DAE muss den härtesten Anforderungen durch Temperaturschocks trotzen und weiterhin seine volle Funktionsfähigkeit beibehalten.

Der Umfang der notwendigen Medienbeständigkeit ist über die Jahre stetig gewachsen und das DAE kommt zum Beispiel in Kontakt mit Batterie-Säure, Getriebeölen, Kaltreinigern oder Frostschutzmitteln.

Auch für unsere selbstklebenden DAE gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Oberflächen, bei denen unsere DAE eine dauerhafte Verklebung mit dem Untergrund gewährleisten müssen.

Klimatest
Spitztest

Umweltschutz

Blätter am Baum

Einhaltung von Normen und gesetzlichen Anforderungen

Alle Druckausgleichselemente der Schreiner Group zum Be- und Entlüften sind schadstofffrei und enthalten keine Perfluoroctansäure (PFOA) und PFOA-Vorläuferverbindungen. So wird sichergestellt, dass keine persistenten organischen Schadstoffe (POP) Mensch und Umwelt schädigen und die POP-Verordnung der EU 2019/1021 eingehalten wird.

Wir erfüllen mit unseren Produkten die REACH-Verordnung (Registration, Evaluation and Authorization of Chemicals) und RoHS Richtlinien (Restriction of Certain Hazardous Substances) nach den aktuellen Fassungen.

Alle Membrane der Schreiner Group sind frei von PFOA
reach compliant
RoHS compliant

Individualität

Einhaltung Prozessvorgaben und –optimierungen

Die modernen und automatisierten Produktionen haben entsprechende Anforderungen an die Anlieferqualität der Produkte.

Dem Kunden stehen eine Vielzahl standardisierter Lieferformen zur Verfügung, doch auch Sonderformen wie ESD Beutel gegen elektrostatische Aufladung oder Transportschutzverpackungen für Überseetransporte sind Teil unseres Lieferportfolios.

Unser durchgängiges und transparentes Rückverfolgbarkeitssystem entspricht den höchsten Automobilanforderungen. Jede Rolle wird qualitätsgeprüft und erhält ein Verschlusssiegel.

Kundenindividuelle Konfektionierungen sind jederzeit möglich und können mit unterschiedlichen Spulentellergrößen für automatisierte Verarbeitungsanlagen ausgerüstet werden.

Druckausgleichselemente auf Spulenteller
DAE Rollen mit Spulenteller
Druckausgleichselemente verpackt mit Transportschutz
zusätzlicher Transportschutz

Belüftungslösungen

Druckausgleichselemente bestehen aus einer wasser- und staubdichten, aber luftdurchlässigen Membran. So wird ein Luftaustausch in Gehäusen ermöglicht und die Elektronik vor flüssigen Medien und Schmutz geschützt.

Der Einbau eines DAE ist von den anwendungsspezifischen Anforderungen abhängig. Nur durch  eine korrekte Einbaulage und Verbauposition erhält Ihr Druckausgleichselement seine volle Funktionsfähigkeit. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Gestaltung der Belüftungsöffnung und einer passgenauen Applizierung des DAE.

Selbstklebende Bauteilgestaltung
Selbstklebende Bauteilgestaltung
Ultraschallgeschweißte Bauteilgestaltung
Ultraschallgeschweißte Bauteilgestaltung

System Experte

Um die volle Funktionsfähigkeit eines Druckausgleichselements nach der Applizierung auf Ihrem Bauteil zu prüfen, unterstützen wir Sie gerne bei der richtigen Auswahl von geeigneten Messmitteln und Prüfmethoden. 

Unsere Systemkompetenz reicht von individuellen DAE Verspende- und Prüfeinheiten zu vollautomatisierten Systemlösungen. Wir beraten Sie gerne über die vielfältigen, kundenindividuellen Möglichkeiten.

Mehr erfahren

Verspendeeinheit für Druckausgleichselemente
Produktlösung

Druckausgleichselemente für die technische Industrie

Druckausgleichselemente ermöglichen mit ihrer luftdurchlässigen Membran mit oleophoben Eigenschaften einen Druckausgleich in Gehäusen.

Mehr erfahren

Produktlösung

Druckausgleichselemente für die Automobilindustrie

Wir bieten Druckausgleichselemente für zahlreiche Anwendungen im Automobilbereich: Von Sensorik über Elektromotor bis zur Fahrzeugbeleuchtung.

Mehr erfahren

Job-Speeddating in Dorfen

Technikbegeistert und auf der Suche nach einem neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz? Dann besuchen Sie am 15. März 2024 die Schreiner Group in Dorfen. Von 9 bis 16 Uhr können Sie einfach mit Ihrem Lebenslauf vorbeikommen – ohne vorherige Anmeldung!

Mehr erfahren