24. November 2021   Schreiner PrinTrust
Zusammenarbeit mit FO-Security

Sicherheitsdruck: Grüezi, Schweizer Vignette!

In der Schweiz ohne Vignette erwischt zu werden, ist teuer – kein Wunder: Bau, Betrieb und Unterhalt der Nationalstraßen verursachen hohe Kosten. Daher dient schon seit 1985 der Verkauf der Autobahnvignette als wichtiger Baustein zu deren Finanzierung. Immer wieder ist das amtliche Zeichen allerdings auch Gegenstand von Fälschungen und Manipulationen. Die verantwortungsvolle Aufgabe der Fertigung dieses Sicherheitsprodukts wird ab dem Jahr 2022 die Schreiner Group, zusammen mit dem Partner FO-Security, übernehmen.

Das speziell für Glasspritzen entwickelte Lösungskonzept von Schreiner MediPharm besteht aus einem Kunststoffring, der auf den Luer-Adapter gesteckt wird. Dieser verzahnt sich mit dem Luer-Adapter, sodass die unterschiedlichen Radien von Adapter und Spritzenkörper ausgeglichen werden. Kunststoffring und Spritzenkörper werden anschließend durch ein Etikett miteinander verbunden, damit der Luer-Adapter fest fixiert ist. Dadurch entsteht eine erweiterte Labelfläche, die ausreichend Platz bietet für zusätzliche Produktinformationen.

Für digitale Anwendungen kann ein RFID-Chip integriert werden. Zudem ist die Luer-Adapter-Fixierung kompatibel mit Cap-Lock von Schreiner MediPharm, dem Sicherheitskonzept für vorgefüllte Spritzen zum zuverlässigen Manipulationsnachweis. Die Adapterlösung wird ohne Hitze aufgebracht und ist für temperaturempfindliche Produkte geeignet. Der Pharmahersteller erhält eine prozesssichere Lösung, bei der die Spritze unverändert bleibt.

Optimal geeignet ist die Luer-Adapter-Fixierung für den Einsatz in der Notfallmedizin, bei der die Gefahr von Anwendungsfehlern erhöht ist. Auch in der kosmetischen Medizin kann die Fixierungshilfe unterstützen, das mögliche Abplatzen der aufgesetzten Spritzennadel („Needle pop off“) zu vermeiden – insbesondere, wenn hochviskose Hyaluronsäure mit hohem Kraftaufwand und Druck injiziert wird.

Pressebilder

Honorarfreie Veröffentlichung bei Nennung © Schreiner PrinTrust

Schweizer Vignette
Schreiner PrinTrust druckt ab 2022 die Vignette für die Schweiz

Download (Format: jpg, 2 MB)

Sicherheitsproduktion
Besonders sicherheitsrelevante Produkte wie Vignetten, Feinstaubplaketten oder PIN-Etiketten für Banken werden in einem speziellen Hochsicherheitsbereich gefertigt

Download (Format: jpg, 707 KB)

Über Schreiner PrinTrust

Schreiner PrinTrust, ein Geschäftsbereich der Schreiner Group GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberschleißheim bei München, entwickelt und vermarktet spezifische Funktions- und Sicherheitsetiketten für Systemanbieter und Dienstleister mit dem Schwerpunkt Identifizierungs- und Authentifizierungslösungen. Im Zentrum stehen Kunden wie Kartenhersteller, RFID-Systemintegratoren und Anbieter von behördlichen Produkten. Schwerpunkte bilden kundenindividuelle Selbstklebeprodukte und Services für den Geheimnummernschutz, NFC-Sticker für kontaktlose Zahlungssysteme, RFID-Lösungen für die automatische Fahrzeugidentifikation sowie Gebühren- und Berechtigungsnachweise wie Vignetten, Plaketten und Transfersiegel.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Iris Cuntze
Produktkommunikation

Telefon +49 89 31584-5517

Kontakt via E-Mail