20. September 2022   Schreiner Group
Zukunftsweisendes Bauprojekt: Unabhängigkeit von Gas

Schreiner Group: Spatenstich für Wärmepumpenhaus

Um aufgrund der aktuellen Energiekrise möglichst unabhängig von Gas zu werden hat die Schreiner Group – ein innovatives Hightech-Unternehmen im Münchner Landkreis – ein zukunftsweisendes Bauprojekt an ihrem Hauptsitz in Oberschleißheim gestartet: In den kommenden Monaten entsteht auf ca. 300 Quadratmetern ein Gebäude, das vier große Wärmepumpen zur Energiegewinnung aus Grundwasser beherbergen wird. Senior-Gesellschafter Helmut Schreiner und Geschäftsführer Roland Schreiner zeigten sich beim symbolischen Spatenstich zu Baubeginn äußerst zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass wir durch unser neues Wärmepumpenhaus schon bald unabhängig von Gas werden. Dass die Maßnahme zugleich unsere CO2-Bilanz deutlich verbessert, passt perfekt zu unserem Anspruch, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, das Verantwortung für Menschen und Umwelt übernimmt.“

Die notwendigen Grundwasserbrunnen für das umfangreiche Bauprojekt sind bereits vorhanden. Die zwei neuesten Gebäude am Hauptsitz werden seit ihrer Errichtung bereits energetisch über Wärmepumpen versorgt. „Mit dem Bau des fünften Gebäudes am Hauptsitz war es notwendig, ein neues Heizkonzept zu entwickeln. Wir haben uns damals für die Wärmeerzeugung durch Geothermie mittels Grundwasser entschieden und freuen uns sehr, dass wir dieses Konzept nun stark erweitern“, erklärt Geschäftsführer Roland Schreiner. Er geht davon aus, dass sich durch die Investition von über fünf Millionen Euro die Abhängigkeit von Gas schon ab dem zweiten Quartal 2023 um ca. 90 Prozent verringern lässt. „Aus Gründen der Nachhaltigkeit haben wir uns früh mit dieser Thematik beschäftigt. Dadurch konnten wir uns bei einem renommierten Wärmepumpenhersteller frühzeitig ein Produktionsfenster sichern, sodass unsere Pumpen bereits in Produktion sind und mit keinen Lieferverzögerungen zu rechnen ist. Unser Dank gilt zudem der Gemeinde und dem Landratsamt, die uns im Genehmigungsprozess sehr unterstützt haben. Ab 2024 ist für uns dadurch vollständige Unabhängigkeit von Erdgas erreichbar“, erklärt er. Gleichzeitig kommt die Schreiner Group so auch schneller ihrem strategischen Nachhaltigkeitsziel näher: ab 2023 klimaneutral produzieren und 2030 vollständige Klimaneutralität erreichen. Damit nimmt das international ausgerichtete Familienunternehmen für innovative Hightech-Labels und Funktionsteile eine Vorreiterrolle ein.

Pressebilder

Honorarfreie Veröffentlichung bei Nennung
© Schreiner Group

sgr_spatenstich_waermepumpenhaus.jpg
Symbolischer Spatenstich: Senior-Gesellschafter Helmut Schreiner und Geschäftsführer Roland Schreiner freuen sich auf das zukunftsweisende, neue Wärmepumpenhaus.

Download (Format: jpg, 1 MB)

Über die Schreiner Group

Die Schreiner Group GmbH & Co. KG ist ein international tätiges deutsches Familienunternehmen und gilt als bevorzugter Partner in den Märkten Healthcare und Mobility. Ihr Kerngeschäft sind Funktionslabels in Top-Qualität, die um ergänzende Systemlösungen und Dienstleistungen angereichert werden. Die innovativen Hightech-Labels und Funktionsteile der Schreiner Group erschließen smarte Lösungsdimensionen und helfen, das Leben ein Stück gesünder, mobiler und sicherer zu machen.

Insgesamt erwirtschaften über 1.200 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von ca. 200 Millionen Euro. Das Hightech-Unternehmen verfügt über vier Standorte: Dazu zählen neben dem Hauptsitz in Oberschleißheim sowie einem weiteren Produktionsstandort in der Metropolregion München (Dorfen) die beiden internationalen Produktionsstätten in den USA (Blauvelt, New York) und in China (Fengpu, Shanghai). 

Das Miteinander ist geprägt durch die Unternehmenswerte Innovation, Qualität, Leistungskraft und Freude. Die Schreiner Group versteht sich als nachhaltig agierendes Unternehmen und übernimmt daher bewusst Verantwortung für Mensch, Umwelt und Gesellschaft.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Susanne Höppner
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 89 31584-5852

Kontakt via E-Mail