04. Oktober 2022   Schreiner MediPharm
Schreiner MediPharm auf der CPhI Frankfurt, Halle 3, Stand 30H23

Nachhaltige Funktionslabels für die Pharmaindustrie: innovativ und individuell

In der Pharmaindustrie gewinnen nachhaltige Verpackungslösungen mehr und mehr an Bedeutung. Schreiner MediPharm als führender Spezialist für Pharma-Labels agiert bereits im Sinne ambitionierter Nachhaltigkeitsziele und hat neue Labelkonzepte entwickelt, die den Nachhaltigkeitsanforderungen seiner Kunden und den eigenen definierten Umweltkriterien gerecht werden. Zu sehen sind die nachhaltigen Funktionslabels von Schreiner MediPharm jetzt vom 01. bis zum 03. November am Stand 30H23 auf der CPhI in Frankfurt.

Bei seinen nachhaltigen Labellösungen setzt Schreiner MediPharm auf drei Säulen: Labelmaterial aus recycelten und nachwachsenden Rohstoffen, sortenreines Recycling/Disassembling sowie die Reduktion von CO2-Emissionen. Zu den neu entwickelten Labelkonzepten auf Basis bestehender Funktionsetiketten zählt zum Beispiel ein Pharma-Tac Label für Infusionsflaschen mit integriertem Aufhängebügel und abnehmbaren Dokumentationsteilen – sowie ein Autoinjektor-Label für Injektionssysteme, das über eine Anti-Rutsch-Funktion verfügt. Bei beiden Produktlösungen werden in den umweltschonenden Versionen Folienmaterialien eingesetzt, die entweder recycelt oder aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt sind.

Umfangreiche Prüfungen in der hauseigenen F+E in Bezug auf Hängertests, Adhäsion, Farbhaftung, Druckbeständigkeit und Laserbeschriftung belegen, dass die neuen verwendeten Materialien ebenso zuverlässig funktionieren wie die bisherigen. Somit ermöglichen sie eine problemlose Verarbeitung in der Pharmaproduktion und eine zuverlässige Funktionalität in der Endanwendung.

Zudem wurde für die beiden nachhaltigen Labelkonzepte der Product Carbon Footprint (PCF) berechnet. Dabei werden die CO2-Emissionen eines Produkts von den Rohstoffen über die Herstellung bis zur Auslieferung analysiert („Cradle-to-Gate“) sowie der Einfluss von End-of-Life Szenarien („Cradle-to-Grave“) berücksichtigt.

Auf Grund der gewonnenen Erkenntnisse und mithilfe der qualifizierten Materialien ist Schreiner MediPharm in der Lage,  kundenspezifische Lösungen zu konzipieren und entwickeln, die nachhaltig sind („Integrated Sustainability“), den Produktlebenszyklus im Blick haben („Cradle-to-Cradle“) und aktiv eine nachhaltige Supply Chain in der Pharmaindustrie unterstützen.

Pressebilder

Honorarfreie Veröffentlichung bei Nennung © Schreiner MediPharm

Nachhaltige Funktionslabels
Das Hänger-Label Pharma-Tac wurde kontinuierlich um verschiedene Varianten und Features erweitert und kann jetzt auch aus umweltschonendem Folienmaterial gefertigt werden.

Download (Format: jpg, 288 KB)

Nachhaltige Funktionslabels
Autoinjektoren dienen zur einfachen Selbstmedikation. Das aus umweltschonendem Material gefertigte Kennzeichnungslabel kann mit individuell kombinierbaren Funktionen ausgestattet werden.

Download (Format: jpg, 220 KB)

Über Schreiner MediPharm

Schreiner MediPharm, ein Geschäftsbereich der Schreiner Group GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberschleißheim bei München, ist führend in der Entwicklung und Herstellung innovativer, multifunktionaler Spezialetiketten und Kennzeichnungslösungen mit Zusatznutzen für die Healthcare-Industrie. Dank seiner hohen Lösungskompetenz und seines speziellen Know-hows ist Schreiner MediPharm leistungsfähiger Entwicklungspartner und zuverlässiger Qualitätslieferant der führenden Pharma- und Medizintechnikunternehmen weltweit.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Iris Cuntze
Produktkommunikation

Telefon +49 89 31584-5517

Kontakt via E-Mail