02. September 2022   Schreiner Group
Neuer Lebensabschnitt für 21 neue Azubis

Ausbildungsstart bei der Schreiner Group

Wie in jedem Jahr herrscht bei der Schreiner Group am 1. September wieder großes Gedränge. 21 neue Azubis haben bei dem Familienunternehmen ihre Ausbildung angefangen – sowohl für den Hauptsitz in Oberschleißheim, als auch für den Produktionsstandort in Dorfen. Insgesamt vierzehn Berufe bildet das Hightech-Unternehmen aus: Neu dabei ist in diesem Jahr der Fachinformatiker Systemintegration. Außerdem werden nach mehreren Jahren wieder Mechatroniker ausgebildet.

„Wir wissen, wie schwer es für viele Unternehmen ist, alle Ausbildungsplätze zu füllen“, erklärt Geschäftsführer Roland Schreiner. „Auch für uns war es in diesem Jahr herausfordernd, genug neue Auszubildende zu finden. Gerade deshalb freue ich mich umso mehr, dass es uns geglückt ist, alle geplanten 21 Stellen zu besetzen.“

In insgesamt vierzehn unterschiedlichen Ausbildungsberufen werden aktuell etwa 50 Azubis ausgebildet: Neben einem dualen Studium bietet die Schreiner Group Ausbildungen für Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement sowie Marketingkommunikation, Mediengestalter, Fachlageristen, Fachkräfte für Lagerlogistik, Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer sowie Medientechnologen für Sieb-, Flexo- oder Digitaldruck. Außerdem werden in diesem Jahr erstmals zwei Fachinformatiker Systemintegration ausgebildet. So kann der digitale Wandel noch besser vorangetrieben werden. Zudem werden nach mehreren Jahren auch wieder neue Mechatroniker ausgebildet.

Für die neuen Azubis hatte das Familienunternehmen gleich am ersten Tag ein volles Programm: Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Roland Schreiner gab es einen Betriebsrundgang, ein gemeinsames Mittagessen und ein Kennenlernen mit den Azubi-Paten. Diese Auszubildenden aus den Vorjahren stehen den „Neuen“ mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen während der ersten Wochen zur Seite.

Für technische Auszubildende bietet die Schreiner Group noch mehr. In einer eigenen Ausbildungswerkstatt können sie die erste Einarbeitung und einzelne Ausbildungsschritte an eigenen Maschinen durchführen. So können auch Inhalte wiederholt und intensiviert werden. Für das Hightech-Unternehmen ist diese gute Ausbildung ein wichtiger Erfolgsfaktor. Etwa zehn Prozent aller 1.200 Mitarbeiter sind ehemalige Azubis.

Pressebilder

Gruppenbild
21 neue Azubis haben bei dem Familienunternehmen ihre Ausbildung angefangen – sowohl für den Hauptsitz in Oberschleißheim, als auch für den Produktionsstandort in Dorfen.

Download (Format: jpg, 1 MB)

Kennenlernen
Gleich am ersten Tag lernten die neuen Azubis die Schreiner Group kennen: Nach der Begrüßung durch Roland Schreiner gab es eine Betriebsführung und ein gemeinsames Mittagessen.

Download (Format: jpg, 1 MB)

Azubipaten
Die Azubi-Paten unterstützen die neuen Auszubildenden mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen in den ersten Wochen der Ausbildung mit Rat und Tat.

Download (Format: jpg, 833 KB)

Über die Schreiner Group

Die Schreiner Group GmbH & Co. KG ist ein international tätiges deutsches Familienunternehmen und gilt als bevorzugter Partner in den Märkten Healthcare und Mobility. Ihr Kerngeschäft sind Funktionslabels in Top-Qualität, die um ergänzende Systemlösungen und Dienstleistungen angereichert werden. Die innovativen Hightech-Labels und Funktionsteile der Schreiner Group erschließen smarte Lösungsdimensionen und helfen, das Leben ein Stück gesünder, mobiler und sicherer zu machen.

Insgesamt erwirtschaften über 1.200 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von ca. 200 Millionen Euro. Das Hightech-Unternehmen verfügt über vier Standorte: Dazu zählen neben dem Hauptsitz in Oberschleißheim sowie einem weiteren Produktionsstandort in der Metropolregion München (Dorfen) die beiden internationalen Produktionsstätten in den USA (Blauvelt, New York) und in China (Fengpu, Shanghai). 

Das Miteinander ist geprägt durch die Unternehmenswerte Innovation, Qualität, Leistungskraft und Freude. Die Schreiner Group versteht sich als nachhaltig agierendes Unternehmen und übernimmt daher bewusst Verantwortung für Mensch, Umwelt und Gesellschaft.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Susanne Höppner
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 89 31584-5852

Kontakt via E-Mail