Oberschleißheim,  03.03.2021

Reduziert elektrostatische Entladung

Displayschutzfolie: Infotainment gut gesichert

Die Displayschutzfolie von Schreiner ProTech reduziert elektrostatische Entladung.

Carl Benz entwickelte 1886 das erste Fahrzeug, das als Ursprung des heutigen Autos gilt. Seit diesen Anfängen hat sich in der Automobilindustrie inzwischen einiges verändert: Hochmoderne Infotainment- und Entertainmentsysteme beispielsweise sind eine von vielen Technologien unserer mobilen Gegenwart. Ob als Kombiinstrument oder als Bedienoberfläche eines Touchdisplays – Displayanwendungen sorgen für ein komfortables, effizientes und individuelles Fahrerlebnis. Geschützt werden diese mit der innovativen Folienlösung von Schreiner ProTech.

Von der Produktion über die Lieferung bis hin zum Verbau im Fahrzeug muss das Display stets vor äußeren Einwirkungen wie Verunreinigungen oder potenziellen Beschädigungen wie Kratzern geschützt werden. Diese Aufgabe übernehmen Displayschutzfolien von Schreiner ProTech. Denn die Enttäuschung beim Kunden und der dadurch entstehende Imageschaden beim Hersteller wären groß, wenn in einem Neuwagen bereits das Display im Armaturenbrett verkratzt wäre. Außerdem muss beim rückstandsfreien Abziehen dieser Folie vom Display die Gefahr von Elektrostatischer Entladung (ESD) verringert werden. ESD-Schutzfolien senken die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem elektrischen Überschlag kommt, wenn die Schutzfolie vom Display abgelöst wird. Damit sinkt auch die Gefahr, dass elektronische Komponenten beschädigt werden oder Personen einen elektrischen Schlag erleiden.


Da Displays immer größer werden, wird auch die Schutzfolie in einem ungewöhnlich großen Format benötigt. Die Lösung von Schreiner ProTech bietet ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben der erforderlichen Beständigkeit zeichnet sich das Produkt durch weitere Vorteile aus: „Die Anwendung ist simpel und effizient; so kann man die Schutzfolie mit Hinweisen bedrucken, zum Beispiel als Verarbeitungshinweis beim Aufbringen der Folie zur Erleichterung des manuellen Applikationsprozesses. Optional ist dies auch vollautomatisiert möglich“, erklärt Dana Imminger, Produktmanagerin für Schutzfolien bei Schreiner ProTech.
Das Layout kann dabei kundenspezifisch und individuell angepasst werden. Zusätzlich ermöglicht eine integrierte Anfasslasche das einfache Abziehen der Folie.

Vorteile von ESD-Schutzfolien


•    Verringerung der elektrostatischen Auf- und Entladung
•    Sicherung der optimalen Funktionalität von elektronischen Komponenten
•    Verhinderung der Gefährdung von Personen durch elektrischen Schlag
•    Entzündung brennbarer Stoffe durch Funkenbildung wird vermieden

 

++++

Bild: Protection_film.jpg
Bildunterschrift: Die Displayschutzfolie von Schreiner ProTech reduziert elektrostatische Entladung.

++++

 

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eva Manzenreiter, Produktkommunikation
Telefon +49 89 31584-5517, eva.manzenreiter[at]schreiner-group.com

 

Über Schreiner ProTech
Schreiner ProTech, ein Geschäftsbereich der Schreiner Group GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberschleißheim bei München sowie Produktionsstandorten in Blauvelt (USA) und Shanghai (China), entwickelt innovative Funktionsteile auf Folienbasis sowie industrielle Kennzeichnungs- und Sicherheitslösungen. Von der Thermotransfer-Beschriftung über die Laserkennzeichnung und RFID-Lösungen bis hin zu Membranen zum Druckausgleich und gedruckter Elektronik: Der zertifizierte Entwicklungspartner und Systemlieferant bietet Lösungen, die helfen, Prozesse zu optimieren, Kosten zu reduzieren und das Leben ein Stück mobiler und sicherer zu machen. Dabei sind alle Lösungen für die Märkte Mobility, Elektronik sowie den Maschinenbau maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten.