Willkommen im Pressebereich von Schreiner MediPharm

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen von Schreiner MediPharm aus den vergangenen Jahren. Erfahren Sie mehr über den Geschäftsbereich und seine innovativen Lösungen für pharmazeutische Industrie und Medizintechnik. Sollten Sie Fragen haben oder Informationen zu weiteren Themen benötigen, melden Sie sich gerne.

Schreiner MediPharm International

Für mehr Nachhaltigkeit entlang der pharmazeutischen Wertschöpfungskette setzen sich seit Juni 2021 acht renommierte Unternehmen der Pharma-Supply-Chain ein. Sie haben die gemeinnützige „Alliance to Zero“ gegründet, um Pharma- und Biotech-Unternehmen in ihrem Übergang zu Netto-Null-Emissionen im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen zu unterstützen. Eines der Gründungsmitglieder der Allianz ist Schreiner MediPharm als Experte für pharmazeutische Spezialetiketten.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Für mehr Komfort und Effizienz bei globalen klinischen Studien hat Schreiner MediPharm ein neues Spezialetikett für Infusionsflaschen entwickelt: Die Kombination aus dem Hänger-Label „Pharma-Tac“ und einem Booklet-Label ergänzt den in das Etikett integrierten Aufhängebügel mit einem Papier-Booklet für umfassende Produktbeschreibungen in verschiedenen Sprachen. Forschende Pharmaunternehmen erhalten mit diesem Spezial-Label eine Kennzeichnungslösung, die mehr Flexibilität und Zuverlässigkeit bei internationalen Studien bietet.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Schreiner MediPharm, Spezialist für innovative Funktionslabels für die Healthcare-Industrie und Plas-Tech Engineering, Experte für vorfüllbare Polymerspritzen arbeiten künftig bei „Cap-Lock“ als Partner zusammen. Im Herbst 2019 brachte Schreiner MediPharm mit dem Kappenadapter Cap-Lock einen innovativen Erstöffnungsnachweis für vorgefüllte Spritzen auf den Markt. Ein knappes Jahr später folgte mit der Integration eines RFID-Labels eine Produktweiterentwicklung, die ein automatisiertes Supply Chain Management und eine digitale Erstöffnungsindikation ermöglicht. Nun wird durch die Entwicklungspartnerschaft zwischen Schreiner MediPharm und Plas-Tech Engineering die industrielle Fertigung des Kappenadapters optimiert. Pharmahersteller erhalten damit einen Komplettservice, um ihre Luer-Lock-Spritzen mit einem zuverlässigen Manipulationsnachweis auszustatten.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Das Nadelschutzsystem Needle-Trap von Schreiner MediPharm hat den Sprung ins Reich der Mitte geschafft: Kingfriend China, führendes Unternehmen für Heparin und Heparin-Produkte, stattet seine Enoxaparin-Natrium-Fertigspritzen damit aus. Seit dem Launch von Needle-Trap in 2009 wurden über 1,2 Milliarden des weltweit einzigen Nadelschutzsystems auf Etikettenbasis produziert und in vielen internationalen Märkten erfolgreich eingesetzt – nun auch bei einem chinesischen Pharmahersteller.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Diabetespatienten, die lebenslang auf Insulin angewiesen sind, müssen sich das lebensnotwendige Medikament über Insulinpumpen, -spritzen oder -pens zuführen. Die Firma Ypsomed bietet hierfür und für andere Multi-Dose-Therapien den Einweg-Pen „UnoPen™“ mit variabler Dosierungseinstellung an. Schreiner MediPharm hat für diese Injektionshilfe ein NFC-Label entwickelt, das als Kommunikationsschnittstelle zwischen Injektor und SmartPilot™ – einer elektronischen Ergänzung zum Pen – dient. Das so entstandene smarte Device unterstützt Patienten interaktiv während der Anwendung des Pens und hilft ihnen, ihren Therapieplan einzuhalten.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Bei der klinischen Prüfung neuer Medikamente müssen sich Pharmaunternehmen auf die strikte Einhaltung der Therapiepläne verlassen können. Doch bis zu 50 Prozent der an klinischen Studien beteiligten Patienten halten sich nicht an das festgelegte Dosierungsschema. Die Folge sind verfälschte Ergebnisse – etwa eine unzureichende Wirksamkeit oder unterschätzte Häufigkeit von Nebenwirkungen – und eine verzögerte Markteinführung. Um die Therapietreue in klinischen Studien zu erhöhen, bieten Schreiner MediPharm und die AARDEX Group eine elektronische Lösung zur Überprüfung der Medikationseinhaltung (engl. Medication Adherence Monitoring). Damit können Pharmaunternehmen die Medikamenteneinnahme ihrer Testpersonen digital kontrollieren und verwalten.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Im medizinischen Alltag zählt oft jede Sekunde. Je weniger Handgriffe das Personal benötigt, umso besser ist es für den Patienten. Häufig werden Injektionen daher per Fertigspritze verabreicht. Damit der Anwender vor der Verabreichung schnell erkennt, dass es sich um ein ungeöffnetes, nicht manipuliertes Originalmedikament handelt, hat Schreiner MediPharm ein benutzerfreundliches Sicherheitslabel zur Versiegelung vorgefüllter Spritzen entwickelt: Das „Syringe-Closure-Wrap“ zeigt mit nur einem Handgriff die Erstöffnung des Labels eindeutig an, schützt die Integrität von vorgefüllten Spritzen und sorgt damit für mehr Patientensicherheit.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Die RFID-Technologie ist im Gesundheitswesen auf dem Vormarsch. Doch es fehlt an einheitlichen Tools, um Arzneimittel, Devices und Verbrauchsmaterialien nachzuverfolgen. Um einen branchenweiten Standard einzuführen, wurde das US-amerikanische Konsortium „DoseID“ gegründet – der erste Branchenverband für den standardisierten Einsatz von RFID-Tags im Gesundheitswesen. Diesem Zusammenschluss aus führenden Unternehmen im Healthcare-Bereich hat sich nun Schreiner MediPharm angeschlossen.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Um die Digitalisierung in Krankenhäusern voranzutreiben, sind Produktlösungen basierend auf der RFID-Technologie gefragt. Schreiner MediPharm unterstützt diesen Trend mit einer Produktweiterentwicklung und stattet sein Spezial-Label zum Manipulationsnachweis „Cap-Lock“ mit einem RFID-Inlay aus. Das Sicherheitskonzept für vorgefüllte Spritzen bestehend aus Label und Kappenadapter ermöglicht nun auch ein automatisiertes Bestands- und Supply Chain Management sowie eine digitale Erstöffnungsindikation. Cap-Lock plus RFID bietet damit eine effiziente und sichere Produktauthentifizierung und erhöht die Patientensicherheit.     Weiterlesen

Schreiner MediPharm International

Für eine internationale Phase-III-Studie an einem neuen Immunglobulin setzt CSL Behring auf eine neuartige Labelkombination von Schreiner MediPharm: Mit einer speziellen Flexi-Cap-Variante, die das Vial komplett ummantelt, und einem Booklet-Label für mehrsprachige Produktinformationen, werden die Vials mit den zu testenden Präparaten zuverlässig verblindet.     Weiterlesen