Oberschleißheim,  29.09.2021

Geschäftsführer der Schreiner Group ist Finalist in wichtigem Wirtschafts-Wettbewerb

„Entrepreneur Of The Year“: Roland Schreiner mit renommiertem Finalisten-Award ausgezeichnet

Finalist beim Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur Of The Year“: Stolz präsentiert Roland Schreiner (rechts) den Award, den er zuvor von Konrad Meyer, EY-Partner und Niederlassungsleiter in München, erhalten hat.

Erfolgreicher Einzug ins Finale: Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY kürt in diesem Jahr zum 25. Mal die besten inhabergeführten Unternehmen Deutschlands mit der Auszeichnung „Entrepreneur Of The Year“. Unser Geschäftsführer Roland Schreiner steht nach einem anspruchsvollen Auswahlverfahren im Finale des renommierten Wettbewerbs: „Ich freue mich sehr, dass dieser Award unsere erfolgreiche Unternehmensentwicklung würdigt und uns so als ‚Hidden Champion‘ mehr in die Sichtbarkeit bringt“, kommentiert der Geschäftsführer des internationalen Hightech-Unternehmens das Erreichen der Finalrunde.

„Die Pandemie, die digitale Transformation sowie die Konvergenz ganzer Branchen stellen die Wirtschaft vor Herausforderungen. Unternehmer, die erfolgreich durch diese stürmischen Zeiten steuern, leisten ganz besondere Arbeit. Mit dem ‚EY Entrepreneur Of The Year‘ werden diese Leistungen hervorgehoben und sichtbar gemacht“, erläutert Konrad Meyer, EY-Partner und Niederlassungsleiter in München, den Hintergrund der diesjährigen Auszeichnung. Zusammen mit Steffen Schwesig, Regionalleiter und Direktor der Liechtensteiner LGT Bank AG – ein langjähriger Partner des Wettbewerbs – übergab er Ende September den Finalisten-Award an Roland Schreiner. Die beiden Herren zeigten sich beeindruckt vom Oberschleißheimer Hauptsitz der Schreiner Group. „Der Award würdigt die unternehmerische Leistung, die Mitarbeiterführung des Entrepreneurs und sein soziales Engagement. Ebenso berücksichtigt die unabhängige Jury namhafter Experten Innovationskraft, Nachhaltigkeit des Wachstums sowie das Zukunftspotenzial des Unternehmens“, erklärt Meyer.

Die Gewinner des Unternehmenswettbewerbs werden bei einem hybriden Event in Berlin, also sowohl vor Ort in der Verti Music Hall als auch digital, am 4. November 2021 bekannt gegeben. Verliehen werden die Auszeichnungen in den Kategorien „Familienunternehmen“, „Innovation“, „Nachhaltigkeit“ sowie „Junge Unternehmen“. Moderiert wird die Verleihung von Nachrichtensprecherin Judith Rakers.

+++

Bild SGR_Entrepreneur_2021_Finalist_Roland_Schreiner_Konrad_Meyer.jpg

Bildunterschrift: Finalist beim Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur Of The Year“: Stolz präsentiert Roland Schreiner (rechts) den Award, den er zuvor von Konrad Meyer, EY-Partner und Niederlassungsleiter in München, erhalten hat.

Bild SGR_Entrepreneur_2021_Finalist_Roland_Schreiner_Gratulation.jpg

Bildunterschrift: Konrad Meyer (links), EY-Partner und Niederlassungsleiter in München, sowie Steffen Schwesig (rechts), Regionalleiter und Direktor der Liechtensteiner LGT Bank AG, gratulieren Roland Schreiner (Mitte) zum Finalisten-Award.

+++

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Susanne Höppner, Unternehmenskommunikation
Telefon +49 89 31584-5852, susanne.hoeppner@schreiner-group.com

Über den Wettbewerb „EY Entrepreneur Of The Year“

Das „Entrepreneur Of The Year“-Programm wurde 1986 von EY in den USA ins Leben gerufen. Seither hat sich der Wettbewerb in 60 Ländern etabliert und gehört zu den weltweit renommiertesten Unternehmerpreisen. Der Wettbewerb wird in Deutschland in diesem Jahr zum 25. Mal durchgeführt und von namhaften Unternehmen und Medien unterstützt. Dazu gehören die LGT, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Manager Magazin. Neben der Auszeichnung erfolgreicher Unternehmerpersönlichkeiten fördert EY mit dem Programm „EY NextGen Academy“ auch den unternehmerischen Nachwuchs.

Über die Schreiner Group

Die Schreiner Group GmbH & Co. KG ist ein international tätiges deutsches Familienunternehmen und gilt als bevorzugter Partner in den Märkten Healthcare und Mobility. Ihr Kerngeschäft sind Funktionslabels in Top-Qualität, die um ergänzende Systemlösungen und Dienstleistungen angereichert werden. Die innovativen Hightech-Labels und Funktionsteile der Schreiner Group ermöglichen smarte Lösungen und helfen, das Leben ein Stück gesünder, mobiler und sicherer zu machen.

Insgesamt erwirtschaften über 1.200 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von ca. 190 Millionen Euro. Das Hightech-Unternehmen verfügt über vier Standorte: Dazu zählen neben dem Hauptsitz in Oberschleißheim sowie einem weiteren Produktionsstandort in der Metropolregion München (Dorfen) die beiden internationalen Produktionsstätten in den USA (Blauvelt, New York) und in China (Fengpu, Shanghai).

Das Miteinander ist geprägt durch die Unternehmenswerte Innovation, Qualität, Leistungskraft und Freude. Die Schreiner Group versteht sich als nachhaltig agierendes Unternehmen und übernimmt daher bewusst Verantwortung für Mensch, Umwelt und Gesellschaft.