Heizfolie

Masken sind Mangelware – insbesondere für produzierende Unternehmen, die das Ansteckungsrisiko ihrer Mitarbeiter durch das Coronavirus verringern möchten. Diesen Unternehmen bietet die Schreiner Group ihre Unterstützung an und fertigt auf Bestellung selbst entwickelte Masken.

Unterstützung in der Corona-Krise: Die Mund-Nase-Maske der Schreiner Group für Unternehmen

Wie viele andere Unternehmen stand zu Beginn der Corona-Krise auch die Schreiner Group vor der Herausforderung, die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu verbessern. Masken wurden dringend benötigt, waren aber kaum zu bekommen. Unsere Lösung: Einfach selbst Masken fertigen und sie unternehmensintern einsetzen. Was als Eigenbedarf begann, führte zu Anfragen von anderen Unternehmen und sogar zu einer Bestellung eines bayerischen Staatsministeriums. Gerne bieten wir Ihnen daher an, auch für Ihr Unternehmen Mund-Nase-Masken zu produzieren.

Das bietet unsere individualisierbare Mund-Nase-Maske

Die Behelfsmaske wird mit zwei Gummibändern seitlichen hinter den Ohren fixiert. In die Nasenpartie ist ein Aluminiumstreifen eingeklebt, der eine individuelle Anpassung an den Nasenrücken ermöglicht. Auf dem Gesicht aufgesetzt kann sie individuell nachjustiert werden. Die Maske schließt dicht mit der Gesichtskontur ab und ist bequem zu tragen.

So wird unsere Mund-Nase-Maske finalisiert

Unsere Maske wird bewusst nicht vormontiert, um das Risiko einer Kontamination zu verringern. Die vorgestanzte Maske wird durch Falten und Kleben der einzelnen Teile durch den Träger selbst zusammengesetzt.

Finalisiert in ca. 2 Minuten
Finalisiert in ca. 2 Minuten

Unsere Maske wird bewusst nicht vormontiert, um eine mögliche Kontamination auszuschließen. Die vorgestanzte Maske wird durch Falten und Kleben der einzelnen Teile durch den Träger selbst zusammengesetzt.

Daraus besteht unsere Mund-Nase-Maske

Für die Mund-Nase-Masken wird ein flüssigkeitsresistentes und atmungsaktives PP-Spinnvlies verwendet. Die Luftdurchlässigkeit einer Lage beträgt 770 +/- 150 l/m²/s und liegt damit im Bereich von Materialien, die üblicherweise für Masken dieserart eingesetzt werden. Unsere Behelfsmasken bestehen nach dem Zusammenfalten aus zwei Lagen. Die Filterwirkung wird durch eine stark verzweigte Vliesstruktur erzielt. Um die „Schnabelform“ zu erzeugen ist eine gute Formstabilität notwendig, die durch spezielle Materialeigenschaften gewährleistet wird.

Technische Daten
Flächengewicht [g/mˆ2] 80 +/- 8
Zugfestigkeit MD [N/5cm] 200 /- 4
Zugfestigkeit CD [N/5cm] 160 /- 30
Dehnung MD [%] 50 /- 10
Dehnung CD [%] 70 /- 15

Das verwendete Material ist grundsätzlich biokompatibel*. Der auf Basis von Synthesekautschuk eingesetzte Klebstoff ist so in den Maskenverbund integriert, dass kein Hautkontakt entsteht. Ein externes Prüfinstitut bestätigt unseren Masken die bakterielle Filterleistung, Atmungsaktivität/Druckdifferenz und mikrobiologische Reinheit entsprechend der Norm DIN EN 14683, nach der auch medizinische Masken bewertet werden.

* Es liegen keine Testergebnisse zur Biokompatibilität der Einzelkomponenten und des Gesamtverbunds vor. Durch eine vorwiegend automatisierte Produktion wird das Risiko einer mikrobiologischen Verunreinigung jedoch weitestgehend ausgeschlossen. Grundsätzlich kann nach einer erfolgreich durchgeführten produktionstechnischen Eignungsprüfung auch ein alternativ verfügbares oder bereitgestelltes DIN-spezifiziertes Material verwendet werden. Der mit unserem Material kalkulierte Preis kann dadurch abweichen.

So bestellen Sie unsere Mund-Nase-Maske

Sie möchten unsere Mund-Nase-Masken bestellen? Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot unter Angabe der gewünschten Bestellmenge.
Senden Sie dazu einfach eine E-Mail an:

masken@schreiner-group.com   

Sie haben Fragen zu unseren Mund-Nase-Masken? Senden Sie einfach eine E-Mail an unseren Support:

info-masken@schreiner-group.com

Bestellinformationen
Mindestbestellmenge 5.000 Stück
Verkaufseinheit 100 Stück / Beutel
Produktionsland Deutschland