Oberschleißheim,  20.09.2018

EU-Direktive konformer, digitaler Manipulationsnachweis

Neues NFC-Label von Schreiner MediPharm zur digitalen Echtheitsprüfung von Autoinjektoren

Mit dem neuen NFC-Label und der dazugehörigen Smartphone-App können Anwender zweifelsfrei prüfen, ob das Produkt noch originalverschlossen ist oder bereits geöffnet wurde.

Die EU-Direktive zum Fälschungsschutz verpflichtet Pharmahersteller zur Serialisierung sowie zum Manipulationsschutz der Umverpackung ihrer Medikamente. Primärcontainer oder Devices, wie etwa Pens und Autoinjektoren zur Selbstmedikation, werden dabei jedoch heute noch nicht berücksichtigt. Schreiner MediPharm hat ein NFC-Label für Autoinjektoren entwickelt, das einen digitalen Manipulationsnachweis der Primärverpackung ermöglicht und mit dem Pharmahersteller diese Risikolücke schließen können.

Das neue Autoinjector-Label von Schreiner MediPharm umschließt den Autoinjektor einschließlich der Kappe und verfügt über einen integrierten NFC-Chip, der sich ganz einfach via Smartphone-App auslesen lässt. Vor dem ersten Öffnen der Kappe prüft der Patient zunächst, ob das Produkt ein Original ist und erhält eine entsprechende Bestätigung. Nach dem Öffnen von Kappe und Label und anschließendem, erneutem Auslesen des NFC-Chips erscheint ein Warnhinweis auf dem Smartphone, der anzeigt, ob das Produkt bereits geöffnet und möglicherweise manipuliert wurde. Patienten können somit einfach, schnell und überall ihre Injektionshilfe auf Unversehrtheit prüfen.

In das NFC-Label können Pharmahersteller zusätzliche interaktive Anwendungen einbinden, etwa Produktinformationen, Demovideos oder spezielle Apps, um Patienten während der Selbstmedikation optimal zu unterstützen. Ein zusätzlich integriertes Geotracking ermöglicht es, eventuelle Graumarktaktivitäten in lokalen Märkten zu erkennen. Das digitale Label für Autoinjektoren zum Manipulationsnachweis via NFC kann individuell an bestehende Labeldesigns angepasst werden und hat keinen Einfluss auf die normale Anwendung durch den Patienten.

Für Pharmahersteller erhöht die smarte Label-Lösung von Schreiner MediPharm die Produkt- und Patientensicherheit und unterstützt zudem die Integrität der Supply Chain. Auf der PDA Universe of Pre-filled Syringes and Injection Devices im Oktober in Orlando/Florida stellt Schreiner MediPharm die Neuentwicklung erstmals einem Fachpublikum vor.

 

Schreiner MediPharm,
ein Geschäftsbereich der
Schreiner Group GmbH & Co. KG
Bruckmannring 22
85764 Oberschleißheim
Tel. +49 89 31584-5400
Fax +49 89 31584-5422
info@schreiner-medipharm.com
www.schreiner-medipharm.com