Oberschleisßheim,  09.09.2021

Ausbildungsstart 2021 in Oberschleißheim und Dorfen

Schreiner Group begrüßt 16 neue Azubis

Geschäftsführer Roland Schreiner begrüßt die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Tag und motiviert sie für ihren Start ins Berufsleben.

Wie jedes Jahr beginnt Anfang September wieder das neue Lehrjahr bei der Schreiner Group. Während anderswo noch viele Stellen unbesetzt sind, hat das Hightech-Unternehmen aus Oberschleißheim insgesamt 16 tolle Azubis für ihren Hauptsitz in Oberschleißheim und den Produktionsstandort in Dorfen finden können. In zehn unterschiedlichen Berufen bildet die Schreiner Group insgesamt aus. Für das Familienunternehmen ist die erstklassige Ausbildung eine wichtige Säule des Erfolgs – zehn Prozent der gesamten Belegschaft sind ehemalige Azubis.

„Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind für uns als Hightech-Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Die Lehre hat für uns traditionell einen hohen Stellenwert“, sagt Roland Schreiner, Geschäftsführer der Schreiner Group. „Uns ist es eine Herzensangelegenheit, jungen Menschen den schwierigen Schritt in die Arbeitswelt zu erleichtern. Als mehrfach ausgezeichneter ‚Ausbildungsbetrieb des Jahres‘ können wir unsere Auszubildenden beim Berufseinstieg bestmöglich unterstützen.“

Zehn Ausbildungsberufe bietet die Schreiner Group an. Neben einem dualen Studium werden Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement sowie Marketingkommunikation, Mediengestalter, Fachlageristen, Maschinen- und Anlagenführer sowie Medientechnologen für Sieb-, Flexo- oder Digitaldruck ausgebildet. Und das mit Erfolg: Etwa zehn Prozent der 1.200 Mitarbeiter hatten zuvor eine Ausbildung bei der Schreiner Group gemacht.

Wie schon im vergangenen Jahr mussten bei der Einarbeitung diverse Hygiene- und Coronaregeln beachtet werden. So wurden die Auszubildenden in zwei Gruppen aufgeteilt, bevor sie von Geschäftsführer Roland Schreiner herzlich begrüßt wurden. Neben einem Firmenrundgang, einem gemeinsamen Mittagessen und dem Kennenlernen der ersten Ausbildungsabteilung, bekamen die „Neuen“ auch wieder Azubi-Paten, also Auszubildende aus dem Vorjahr, zur Seite gestellt. Diese unterstützen mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen während der ersten Wochen der Ausbildung mit Rat und Tat.

+++

Bild SGR_Ausbildungsstart-Roland-Schreiner_2021:

Bildunterschrift: Geschäftsführer Roland Schreiner begrüßt die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Tag und motiviert sie für ihren Start ins Berufsleben.

Bild SGR_Ausbildungsstart-Azubipate_2021:

Bildunterschrift: Die Azubi-Paten stehen den neuen Auszubildenden in den ersten Wochen ihrer Ausbildung mit Rat und Tat unterstützend zur Seite.

+++

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen

Susanne Höppner, Unternehmenskommunikation
Telefon +49 89 31584-5852, susanne.hoeppner@schreiner-group.com

Über die Schreiner Group

Die Schreiner Group GmbH & Co. KG ist ein international tätiges deutsches Familienunternehmen und gilt als bevorzugter Partner in den Märkten Healthcare und Mobility. Ihr Kerngeschäft sind Funktionslabels in Top-Qualität, die um ergänzende Systemlösungen und Dienstleistungen angereichert werden. Die innovativen Hightech-Labels und Funktionsteile der Schreiner Group erschließen smarte Lösungsdimensionen und helfen, das Leben ein Stück gesünder, mobiler und sicherer zu machen.

Insgesamt erwirtschaften über 1.200 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von ca. 190 Millionen Euro. Das Hightech-Unternehmen verfügt über vier Standorte: Dazu zählen neben dem Hauptsitz in Oberschleißheim sowie einem weiteren Produktionsstandort in der Metropolregion München (Dorfen) die beiden internationalen Produktionsstätten in den USA (Blauvelt, New York) und in China (Fengpu, Shanghai).

Das Miteinander ist geprägt durch die Unternehmenswerte Innovation, Qualität, Leistungskraft und Freude. Die Schreiner Group versteht sich als nachhaltig agierendes Unternehmen und übernimmt daher bewusst Verantwortung für Mensch, Umwelt und Gesellschaft.